1. Lehrertag im Maker Space

In dieser Woche haben wir zum 1. „Lehrertag“ in unseren Maker Space in Berlin geladen.

20160426_161520

20160426_165210

Situiert mitten im belebten Prenzlauer Berg, wo die Kreativität keine Grenzen kennt, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die nächste Generation für Technik zu begeistern und diese auf eine coole Art und Weise zu vermitteln. Gerade Schüler wollen wir animieren, selbst etwas zu bauen und sich etwas Neues auszudenken – und dabei ganz spielerisch technisches Wissen zu erlernen. Da unsere Produkte ideal für die Lehre geeignet sind, wollten wir den geladenen Physik- und Informatik-Lehrern einige unserer Projekte vorstellen: so haben wir in unserem Workshop-Raum verschiedene Stationen aufgebaut, die von elektronischen Schaltungen in Form unseres elektronischen Stecksystems (www.brickrknowledge.de), über Roboter zum Selberbauen und -programmieren, bis hin zu verschiedenen Arduino Coding Projekten reichten.

20160426_163852

Vor allem das Arduino Coding Set hatte es einigen Informatiklehrern angetan und es wurde sogleich gefachsimpelt und selber gesteckt. Auch die anwesenden Physiklehrer waren von unseren Bricks angetan – die einen hielten unsere elektronischen Bausteine für ideal, um ihren Schülern physikalisches Basiswissen zu vermitteln, die anderen würden es eher für die Sekundarstufe II verwenden und da vor allem für ihre Physik-Leistungskurse, um damit schon aufwändigere Schaltungen und Versuche durchzuführen. Auch für AGs an den Schulen hielten viele der Teilnehmer insbesondere das Advanced und Arduino Coding Set für geeignet.

20160426_163321

20160426_172332

Auch unsere Roboter standen im Fokus des Interesses (…und zwar nicht nur aus beruflichen Gründen, sondern durchaus auch aus persönlichem Spaß an der Sache). Wir hatten dafür einige mBots zusammengebaut und programmiert. Unsere studentische Mitarbeiterin Sophie stand den Lehrern dann Rede und Antwort hinsichtlich der grafischen Programmiersprache „mBlock“, die an Scratch angelehnt ist und für Einsteiger entwickelt wurde. Die Informatiklehrer waren sich einig, dass sich gerade das Einsteigermodel mBot für den Informatikunterricht anbietet: so lernen Schüler spielerisch das Programmieren und können, je besser sie werden, diese erlernten Fähigkeiten wiederum einsetzen, um dem Roboter noch mehr „beizubringen“.

20160426_160437

Nachdem sich die Lehrer selbst von den Möglichkeiten überzeugen konnten, die unser Makerspace bietet, haben wir sie eingeladen, zukünftig auch ihre Schüler zum Ausprobieren und Tüfteln mitzubringen. So ließe sich eine spannende Physik- oder Informatik-Stunde doch auch mal an einem Ort außerhalb der Schule durchführen!?

20160426_165100

Bei Interesse, schreibt uns einfach eine Email an service@allknow.de

Wir zeigen Euch gern unseren Maker Space und was man hier so alles anstellen kann!

www.maker-space.de

Thomas Groß says:

Hallo,

ich lese immer in Euren Webfeets, dass ihr ein "Geschäft" in Berlin habt, aber die Adresse und die Öffnungszeiten suche ich Vergeblich.
Könnt Ihr mir bitte diese Daten mitteilen?

Mit Euren Sets ist ja ein gefahrloses experimentieren möglich, was die Sache für whitesticker wie mich interessant macht.
Wie steht es mit der Barrierefreiheit? Die 3 CM großen Bausteine sind für einen blinden Bastler wohl kaum unterscheidbar.
Da muss doch was zu machen sein, ohne die Bausteine zu Verteuern?

Best 73 de Thomas DL2BQF


Lena Wahlsdorf says:

Hallo,
unser neues Geschäft befindet sich in der Danziger Straße 22, in Berlin-Prenzlauer Berg. Unsere Öffnungszeiten sind Mo-Fr, 10-19 Uhr.
Von der Brick'R'knowledge – Seite gelangt man auch direkt zur Laden-Website: www.maker-store.de
Bezüglich barrierefreier Bausteine müssen wir uns etwas einfallen lassen 🙂 (ggf.
Dots auf den Aufklebern – es gibt da ja spezielle Materialien und dann z.B. mit Braille Code). Gute Idee! Wir bleiben dran!
Freundliche Grüße!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *